Q.AGE: „Burning Love“ in drei Sprachversionen

Die Band Q.AGE wurde 1999qage__current_live_lineup von Cosmin Marica (auf dem Bild ganz rechts) gegründet und ist dem Genre Rock / Alternative zuzuordnen. Seit der Gründung haben die Mitglieder mehrfach gewechselt, aber Cosmin ist immer als Konstante geblieben. Vor einigen Jahren beschloss er, seine persönlichen Erfahrungen in einem Lebenswerk zu verarbeiten: Ein Epos aus vier Alben mit insgesamt 52 Songs. Inhaltlich geht es dabei um das wahre Leben von Cosmin. Jedes der vier Alben repräsentiert eine Jahreszeit und jede Jahreszeit ein Lebensabschnitt des Menschen. Mit Q.AGE wird das Zeitalter beschrieben, in dem wir unseren eigenen Verstand in Besitz nehmen.

Das erste Album “Songs For Your Island” unter dem Leitspruch “Liebe bis du zu Staub zerfällst, als wärest du niemals verletzt worden” steht mit dem Winter für die Geburt (und schließlich auch das Ende) einer Ära. In dem zweiten Album “Stop The Clocks” ist es Frühling und das jugendliche Herz möchte sich befreien. Dieses Album läuft unter der Aussage „Glaube bis du zu Staub zerfällst, als wärest du niemals verletzt worden“. Zur Zeit der Entstehung von Album Nummer zwei, war der Voice-of-Germany Gewinner Andreas Kümmert Teil der Band. Kurz nach dem Release des Albums verließ er diese jedoch, um bei Universal zu unterschreiben.

Cosmin fand danach aber wieder neue talentierte Musiker als Zuwachs für seine Band, unter anderem auch Andy Hofmann, der seit 2012 dabei ist und die Logistik-Rolle des Projekts übernahm. Zusammen mit Serge Subasi am Gesang (oberes Bild, ganz links), Markus Ritzindscha an der Gitarre und Jonas Meier am Bass, absolvierte Cosmin dann von September 2014 bis Mai 2015 die 15-jährige Anniversary Tour von Q.AGE durch Deutschland und Schweden. Seit Juni 2015 arbeitet die Band, die von Mike Peter gemanaged wird, nun in Würzburg am Release des dritten Albums, mit dem Slogan: “Hoffe bis du zu Staub zerfällst,
als wärest du niemals verletzt worden”. Anfang 2016 soll damit in die 3. Ära der “Success Story” eingetreten werden.

Q.AGE - Stop The Clocks - CoverEiner der ersten Songs von Q.AGE war „Burning Love“. Die Band spielt diesen Titel, der von Criss Payne, Oliver Schwarzinger, Soul Elements and Cosmin Marica geschrieben wurde, seit der Gründung im Jahr 1999 live. Der Song hat bereits einige Contests gewonnen und liegt der Band besonders am Herzen. Wir hatten vor vier Jahren schon einmal über “Burning Love” berichtet und ein kurzes Interview mit Cosmin geführt, in dem er uns etwas über die Entstehung erzählt hat. Den Song gibt es inzwischen auch in einer deutschen Version: “Brennende Liebe”.

Die Alben von Q.AGE sind auf Amazon erhältlich.
Hier könnt ihr euch jetzt erstmal in unserem alugha Video „Burning Love“ multilingual anhören – auf deutsch und auch auf britischen, sowie amerikanischen Englisch!

https://alugha.com/1/videos/youtube-4kYP4mbwXao

Nachstehend haben wir für euch die Lyrics zum Mitsingen dazu – sowohl auf deutsch, als auch auf englisch:

BRENNENDES HERZ

Als ich dich traf
Das aller erste mal
Warst du so heiß
Das war dir nicht mal klar
Tage später
Sah ich dich wieder
Auch wenn ich weiß
ich steh auf ganz dünnem Eis

Fühl meine Stimme
In dir erklingen
Hör mein brennendes Herz
Das nur noch für dich schlägt
Und deine Stimme
Raubt mir die Sinne
Deine selbstzerstörerische Zeit
Ist jetzt vorbei

Früh am Morgen
Späte Nacht
Was jetzt zählt ist
Dass ich dich bald hab
Du ziehst mich hoch
Und lässt mich dann tief fallen
Das ist ok
Mit dir gibts nichts was mir fehlt

Fühl meine Stimme
In dir erklingen
Hör mein brennendes Herz
Das nur noch für dich schlägt
Und deine Stimme
Raubt mir die Sinne
Deine selbstzerstörerische Zeit
Ist jetzt vorbei

englischer Rap-Part

Fühl meine Stimme
In dir erklingen
Hör mein brennendes Herz
Das nur noch für dich schlägt
Und deine Stimme
Raubt mir die Sinne
Deine selbstzerstörerische Zeit
Ist jetzt

Hör meine Stimme
In dir erklingen
Fühl mein brennendes Herz
Das nur noch für dich schlägt
Und deine Stimme
Raubt mir die Sinne
Deine selbstzerstörerische Zeit
Ist jetzt vorbei

BURNING LOVE

As I met you
The very first time
You doesn’t mean
I thought I would get blind
A few days later
I met you twice
And so the trips
Stumbles on to danger
Thin ice

Come from behind me
Don’t stand beside me
It’s your burning love
That puts me out of it
Come from behind me
Don’t stand beside me
It’s the suicide love
I got to have
I swear, I swear

Early morning
Late at night
All that counts
Is if I have you tonight
You take me high
And then you
Knock me down
I give a shit `cause
Your love is all around

Come from behind me
Don’t stand beside me
It’s your burning love
That puts me out of it
Come from behind me
Don’t stand beside me
It’s the suicide love
I got to have
I swear, I swear

Rap-Part

Come from behind me
Don’t stand beside me
It’s your burning love
That puts me out of it
Come from behind me
Don’t stand beside me
It’s your burning love
That puts me out of it

Come from behind me
Don’t stand beside me
It’s your burning love
That puts me out of it
Come from behind me
Don’t stand beside me
It’s the suicide love
I got to have
I swear, I swear

Mehr zu Q.AGE gibt es auf der Website der Band und auf ihrer Facebook-Seite!

Das könnte auch interessant sein...

2 Antworten

  1. 29. Oktober 2015

    […] sehr gerne mal bei ein paar der bisherigen Artikel reinschauen, wie zum Beispiel über die Bands q.age und Annagramm oder Sänger Patrick […]

  2. 15. Januar 2016

    […] letzte Mal haben wir im September über die Rockband Q.Age berichtet. Heute erscheint nun ihre neue Single! Der Song heißt “Special People” und wird in der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *