Die Spargelsaison ist noch nicht ganz vorbei und die guten Pfälzer Kartoffeln kommen langsam richtig in Fahrt, da macht es Sinn, diese beiden edlen Gaumenkitzler miteinander zu kombinieren und ein wahres Pfälzer Traditionsgericht auf den Teller zu zaubern.

Wir wollen hier bei yellowTAB die Kartoffelsaison mit sechs wunderbaren Gerichten in den nächsten Tagen einläuten. Starten werden wir mit der „Pfälzer Grumbeer mit Spargelspitzen“. Wir bedanken uns hier sehr bei Grumbeer-Dip für das tolle Rezept und ein Video das so richtig Hunger auf mehr macht.

Was man hierzu benötigt um die Kartoffeln zu einem solchen leckeren Festschmaus  zu machen:

  • 1,5 kg Pfälzer Grumbeere
  • 1,5 kg Spargel
  • 2 TL gekörnte Gemüsebrühe
  • 6 EL Walnussöl
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 hartgekochtes Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 6 EL Spargelwasser

Da wir hier eine vierköpfige Familie sind passte es, das Rezept gleich für vier Personen zu erhalten. Um alle satt zu bekommen benötigen wir drei Pfund Pfälzer Grumbeere und drei Pfund Spargelspitzen. Die Spargel müssen dann geschält werden, wobei darauf zu achten ist, dass etwa 3cm unterhalb des Kopfes bis ans „Fussende“ des Spargels geschält wird.

Die geschälten Spargel kommen dann ein 1 Liter Salzwasser und werden darin weichgekocht. Anschließend nimmt man sie aus dem Wasser wieder heraus und lässt sie abkühlen. Das Spargelwasser nutzen wir nun dazu um die Kartoffeln darin zu kochen. Wir geben wir 2 TL gekörnte Gemüsebrühe hinzu und lassen es kurz aufkochen damit sich das Aroma darin entfalten kann. Die Hitze reduzieren wir nun, geben die Kartoffeln in das Wasser und köcheln diese für ca. 30 Minuten.

Die Vinaigrette ist der nächste Teil des heutigen Pfälzer Grumbeere Gerichts. Wir benötigen hierfür:

  • 6 EL Wallnussöl
  • 3 EL Balsamico Essig
  • 1EL mittelscharfen Senf
  • 1EL frisch gehackten Schnittlauch
  • 1 hartgekochtes feingehacktes Ei
  • Salz, Pfeffer

Wir mischen die Zugaben in eine Schale und verrühren sie sehr gut bis daraus eine cremige Masse entstanden ist. Um die Soße etwas zu verdünnen geben wir 6EL des Spargel-Kochwasser hinzu und rühren sie anschließend glatt. Die Vinaigrette wird nun vorsichtig unter den lauwarmen Spargel gemischt und dazu werden die heißen – tropfnassen – Kartoffeln serviert.

Noch mehr Rezepte gibt es bei Grumbeere-Dip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.