Seit Wochen spielt die Erde verrückt, besonders Pakistan ist davon sehr schwer betroffen, mehr als 2.000 Menschen sind bereits in den Fluten ums Leben gekommen und schätzungsweise 20.000.000 (20 Mio) Menschen sind obdachlos geworden. Die Tragödie nimmt kein Ende und eine Hiobsbotschaft nach der anderen erreicht die Opfer, wirkliche Hilfe wird bisweilen vergebens gesucht.

Sind wir Menschen müde zu spenden oder irgendetwas für die Oper zu tun? Tsunamis und Erdbeben haben anscheinend genug an Spenden gefordert denn Spenden sind bisher kaum nennenswert zusammengekommen. Spontan hat die Band q.age sich hingesetzt und einen Song für die Flutopfer komponiert, hiermit möchte man, so Cosmin Marica und Adam Kesselhaut, auf die schlimme Situation in Pakistan aufmerksam machen, man möchte die Menschen wachrütteln. „Dieser Song geht mir sehr nahe und hat mich beim Singen unglaublich tief berührt“, weiß auch die Sängerin Senta Studer zu berichten.

Mit dem Song „For Evermore“ möchte man die Herzen der Menschen berühren, die Bilder sollen den Rest dazu beitragen. Für uns ein Song der es wirklich geschafft hat unser Herz anzufassen und die Situation in Pakistan zu zeigen. Und daher auch von unserer Seite der Aufruf an alle Menschen da draußen: Helft und spendet um die hilflosen Menschen dort zu unterstützen.

Das gesamte Album von q.age – Songs For Your Lonely Island gibt es übrigens bei Amazon.

Lyrics:
Look at those homeless kids
Open for things to give
They live
They live
They live
To give

But as they getting older
Their givings getting colder
And colder
And colder
It`s cold
Until we see

All is fair in love and war
The tender tend to come back for more
cause in the end is so much for
For evermore

And someday you’ll think your love has died
And you`re ashamed they see you cry
But in the end is so much more
For evermore

Look at these grown up folks
Holding until it chokes
Zero 7
Zero 9
Countin‘ down
Until it`s time

I was walking on the grass
As I heard a kid behind me
It reminds me
It reminds me
It reminds me
All the time that

All is fair in love and war
The tender tend to come back for more
cause in the end is so much for
For evermore

And someday you may think your love has died
And you`re ashamed they see you cry
but in the end is so much more
For evermore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.