Während es mit Facebook Kometenhaft immer weiter nach oben geht kann MySpace das schon lange nicht mehr von sich behaupten. Von Januar 2010 bis heute haben sich die Besucherzahlen bereits halbiert. Waren es Anfang des Jahres noch knapp 10 Millionen so konnte MySpace UK im Juni „nur“ noch 5 Mio Besucher im laufenden Monat verbuchen.

Die Zahlen stammen von TechCrunch und sind unbestätigt. MySpace selbst äussert sich nicht dazu und gibt an, dass man keinerlei Statistiken nach Aussen veröffentliche, diese Zahlen jedoch nicht stimmen würden. Weiter gibt TechCrunch an, dass MySpace angeblich mittlerweile Keywords einkaufe um bei Google weiterhin ganz oben mit zu stehen. Die Keywords hätten dabei oft nichts mit MySpace selbst zu tun, würden aber den wichtigen Traffic generieren, den man benötige um weiterhin bei Google gut dazustehen.

Ein Indiz für den Einbruch könnte auch die Tatsache sein, dass MySpace UK noch 43 Mitarbeiter habe. In Spitzenzeiten habe man in London über 150 Mitarbeiter beschäftigt. International habe man bereits im Zuge einer „Umstrukturierungsmaßnahme“ 300 seiner Beschäftigten entlassen. Unter diesen entlassenen waren z.B. Manager im Bereich Musik, Designer, Vertriebsmitarbeiter; Eventmanager und diverse andere.

Auch das Konzept des sozialen Netzwerkes ist nicht aufgegangen und so hat man dieses Konzept bereits komplett an Facebook verloren und auch aufgegeben. Ob sich der Weg nach unten ändern wird bleibt fraglich, zumal Facebook mittlerweile auch für Musiker eine immer beliebtere Plattform geworden ist und mehr und mehr Künstler auch dort ihre Zukunft sehen.

Im Juli 2005 hatte die News Corp. MySpace für atemberaubende US$ 580 Mio gekauft. Das Investment dürfte sich langsam in Wohlgefallen auflösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.